Autoimmuntherapie

 

 

EIN INTAKTES IMMUNSYSTEM IST GRUNDVORRAUSSETZUNG FÜR GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN BEI UNS MENSCHEN.

 

BEFINDET ES SICH IM GLEICHGEWICHT, KANN ES UNTERSCHEIDEN ZWISCHEN FREMDEN UND KÖRPEREIGENEN STOFFEN. ES REAGIERT ENTSPRECHEND, UM DIESES GLEICHGEWICHT ZU ERHALTEN.

 

IST DIESES EMPFINDLICHE SYSTEM ABER GESTÖRT, KANN SICH DIES IN EINER iMMUNSCHWÄCHE ZEIGEN, ABER AUCH IN FORM VON ÜBERSCHIEßENDEN IMMUNREAKTIONEN.

 

DAS HEIßT, DER KÖRPER REAGIERT NUN NICHT MEHR AUSSCHLIEßLICH AUF KÖRPERFREMDE STRUKTUREN, SONDERN GREIFT KÖRPEREIGENE STRUKTUREN AN.

DIES KANN ZAHLREICHE FAKTOREN ALS URSACHE HABEN.

 

DIE AUTOIMMUNTHERAPIE HAT ZUM ZIEL, DAS IMMUNSYSTEM ZU STÄRKEN, UMZUSTIMMEN UND GLEICHSAM ZU TRAINIEREN.

 

HIER SETZT AUCH DIE MIKROIMMUNTHERAPIE AN.

 

ES GEHT NICHT NUR UM DEN SCHUTZ IHRER ZELLEN, SONDERN DARUM, IHRE ZELLEN WIEDER INTAKT ZU BEKOMMEN UND EINEN REIBUNGSLOSEN ENERGIE- UND VERSORGUNGSAUSGLEICH WIEDER HERZUSTELLEN.

JE ÄLTER WIR WERDEN, DESTO GRÖßER IST DIE GEFAHR, DAS DER KÖRPEREIGENE SCHUTZMECHANISMUS DIESES ALLEINE NICHT MEHR LEISTEN KANN.

DIE FOLGE:

AUS ANFÄNGLICH AKUTEN KRANKHEITSGESCHEHENS ERFOLGT EINE CHRONIFIZIERUNG MIT NICHT UNERHEBLICHEM RISIKO DER ENTARTUNG.