Akupunktur

 

DIE AKUPUNKTUR IST EIN TEILGEBIET DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN (TCM).

DIESE GEHT VON DER LEBENSENERGIE DES KÖRPERS AUS (QI), WELCHE AUF VORHANDENEN LEITBAHNEN bzw.  MERIDIANEN ZIRKULIERT UND EINEN STEUERNDEN EINFLUSS AUF ALLE KÖRPERFUNKTIONEN HAT.

IST DIESER ENERGIEFLUSS GESTÖRT, KOMMT ES u.U. FRÜHER ODER SPÄTER ZU ERKRANKUNGEN.

DURCH AKUPUNKTURNADELN, DIE MAN AUF DEN MERIDIANEN SETZT, WIRD DIE STÖRUNG IM FLUSS DES QI BEHOBEN UND ENERGIE KANN WIEDER UNGESTÖRT FLIEßEN.

 

DIE AKUPUNKTUR BASIERT AUF DER LEHRE VON YIN UND YANG, DIE SPÄTER DURCH DIE FÜNF-ELEMENTE-LEHRE UND DER LEHRE VON DEN MERIDIANEN ERGÄNZT WURDE.

 

SIE VERWENDET DREI VERFAHREN:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

  •      EINSTECHEN VON NADELN IN DIE AKUPUNKTURPUNKTE
  •      ERWÄRMEN DER PUNKTE (MOXIBUSTION)    
  •      MASSAGE DER PUNKTE (TUINA, AKUPRESSUR)                                                                                                                                                                                                                                                                                            IN DER AKUPUNKTUR WERDEN RUND 400 AKUPUNKTURPUNKTE GENUTZT, DIE AUF s.g. MERIDIANEN LIEGEN

MIT DER AKUPUNKTUR LASSEN SICH GERADEZU ALLE BLOCKADEN IM KÖRPER LÖSEN,SOMIT IST EINER GESUNDUNG KEINE GRENZE MEHR GESETZT. 

 

 

Autoimmuntherapie

 

EIN INTAKTES IMMUNSYSTEM IST GRUNDVORRAUSSETZUNG FÜR GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN BEI UNS MENSCHEN.

 

BEFINDET ES SICH IM GLEICHGEWICHT, KANN ES UNTERSCHEIDEN ZWISCHEN FREMDEN UND KÖRPEREIGENEN STOFFEN. ES REAGIERT ENTSPRECHEND, UM DIESES GLEICHGEWICHT ZU ERHALTEN.

 

IST DIESES EMPFINDLICHE SYSTEM ABER GESTÖRT, KANN SICH DIES IN EINER iMMUNSCHWÄCHE ZEIGEN, ABER AUCH IN FORM VON ÜBERSCHIEßENDEN IMMUNREAKTIONEN.

 

DAS HEIßT, DER KÖRPER REAGIERT NUN NICHT MEHR AUSSCHLIEßLICH AUF KÖRPERFREMDE STRUKTUREN, SONDERN GREIFT KÖRPEREIGENE STRUKTUREN AN.

DIES KANN ZAHLREICHE FAKTOREN ALS URSACHE HABEN.

 

DIE AUTOIMMUNTHERAPIE HAT ZUM ZIEL, DAS IMMUNSYSTEM ZU STÄRKEN, UMZUSTIMMEN UND GLEICHSAM ZU TRAINIEREN.

 

 

Bioresonanz

 

BICOM Bioresonanzdiagnostik- und Therapie -   

dies ist eine Therapieform aus der Quanten- und Biophysik, bei der in vielen Fällen die tatsächlichen – oft versteckten – Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden können.      

 

Es handelt sich hierbei um eine sanfte Therapie ganz ohne Medikamente.                                                                          

 

Statt wie bei der Akupunktur, in der die Meridiane behandelt werden,

werden bei der Bioresonanz die Körperzellen zur Therapie genutzt.                                                            

 

Eine gestörte Zellkommunikation kann organisch/körperliche Veränderungen zur Folge haben.                                                                                                                                     

Ist diese Kommunikation zwischen den Zellen gestört,sind die Zellen in ihren Aufgaben behindert.  

 

Dieses macht sich anfänglich durch unklare Befindlichkeitsstörungen, Leistungsschwäche, zunehmender Müdigkeit und im fortschreitenden auch durch organische Veränderungen und entsprechende Symptome bemerkbar.    

                                                                                                                                               

Häufig treten diese Symptome dort auf, wo bereits eine Schwäche im Körper vorhanden ist, auch oftmals dort, wo erbmäßig bedingte „Schwachstellen“ sind.                                   

 

Unsere Körperflüssigkeit ist zum einen Nährmedium unserer Zellen,

zum anderen aber auch Entgiftungsstation für belastende Stoffe,

wenn die Ausscheidungsorgane wie z.B. Leber, Galle, Niere, Darm, Haut  etc. überbelastet sind.

                                                                                                                                           

Mit der Bioresonanz können solche belastenden Substanzen getestet und ihre Wirkung auf den Körper festgestellt werden.                                                                                 

Somit kann in den meisten Fällen herausgefunden werden, welche Belastungen zu gesundheitlichen Störungen führen können (z.B. Bakterien, Viren, Elektrosmog, Zahnmaterial, Allergene usw.).        

Die festgestellten Belastungen werden dann mit den passenden s.g. Frequenzmustern am Patienten behandelt,

wobei das Ziel ist, die Kommunikation zwischen den Zellen wieder ungehindert fließen zu lassen und hierdurch freigesetzte belastende Stoffe auszuscheiden.                                                                                                                                        

 

Die Häufigkeit der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab,

z.B. das Alter des Patienten oder wie lange der bestehende Zustand schon anhält.      

Zusammenfassend kann man zu jeder Erkrankung sagen:                       

Je chronischer und langanhaltender der Krankheitsverlauf ist, je mehr Unterstützung benötigt der Körper um aus diesem Ist-Zustand wieder heraus zu kommen.

 

 

Frauenheilkunde

 

 

INDIVIDUELLE THERAPIEN BEI

 

- KLIMAKTERISCHEN BESCHWERDEN

- REGELBESCHWERDEN

- PMS (PRÄMENSTRUELLES SYNDROM)

- GUTARTIGE VERÄNDERUNGEN DER BRUST

- ZYSTEN

- ENDOMETRIOSE

- UNERFÜLLTEM KINDERWUNSCH

- HARNWEGSINFEKTIONEN, REIZBLASE, REIZDARM

- PILZERKRANKUNGEN

- SCHWANGERSCHAFTSBESCHWERDEN - WOCHENBETTDEPRESSIONEN

- BESCHWERDEN NACH DER GEBURT/STILLZEIT

- MIGRÄNE

- DEPRESSIVE u./o. NERVÖSE ERSCHÖPFUNGEN (BURN-OUT)

- BEGLEITUNG IN KRISENSITUATIONEN

 

 

 

 

 

Schmerztherapie

 

ES IST EINE ABSOLUTE VORRAUSSETZUNG FÜR IHR WOHLBEFINDEN, EIN SCHMERZFREIES LEBEN FÜHREN ZU KÖNNEN.

IN IHRER THERAPIE SOLLTEN SIE SCHMERZ NICHT ALS BÖSARTIG AUFFASSEN, SONDERN AKZEPTIEREN, DASS ER IHREM KÖRPER ALS WARNSIGNAL DIENT.

ES WERDEN NICHT DIE SCHMERZEN ALS SYMPTOM BEKÄMPFT, SONDERN DEN URSACHEN AUF DEN GRUND GEGANGEN.

ES GIBT VIELE MÖGLICHKEITEN WIE SCHMERZEN ENTSTEHEN KÖNNEN.

ES GILT, HERRAUSZUFINDEN, WO GENAU IN IHREM FALL DER AUSLÖSER LIEGT.

NUR DEN SCHMERZ ZU UNTERDRÜCKEN, WÜRDE BEDEUTEN, DASS DAS WARNSIGNAL EINFACH ABGESCHALTET WURDE. IN FOLGE KÖNNEN GRAVIERENDE SCHÄDEN ENTSTEHEN.

 

 

DAS SOLLTE IHR ANSPRUCH

an eine Schmerztherapiebehandlung sein, denn das Ziel wäre nicht erreicht, wenn Sie künftig in Abhängigkeit von Therapeuten und Therapien leben müssten.

 

 

 

Orthomolekulare Therapie

hierbei geht es um die Erhaltung Ihrer Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten, durch Veränderungen der Konzentrationen von körpereigenen Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden sind und für Ihre Gesundheit erforderlich sind.

 

 

Mikroimmuntherapie

behandelt die Frage, ob sich ihr Zellhaushalt noch im gesunden Gleichnis befindet.

Es geht darum, nach erfolgter Labordiagnostik, ihre Körperzellen zu regenerieren und zu stärken.

Körpereigene Schutzmechanismen zu aktivieren und vor Bedrohungen von innen wie von außen dauerhaft zu schützen.